Mittwoch, 19. Oktober 2016

Herbstferien

Die letzten 2 Wochen waren für alle Schulkinder Herbstferien, was für mich bedeutete, dass ich leider nicht besonders viel zu tun hatte. Hinzu kam, dass vom 10.10-13.10. die Halle gesperrt war.
Am Donnerstag ging es dann aber für mich wieder richtig an die Arbeit und nicht bloß von Zuhause. Denn da bin ich in die Kita Stettiner Str. gefahren wo 2 Sportgruppen auf mich warteten. Mit denen habe ich eine Bank zur Wippe umgebaut oder bloß Fangspiele gespielt. Aber auch von einem Kasten herunterspringen hat ihnen gefallen.
Danach bin ich dann in die Turnhalle in Hillegossen gefahren und habe dort mit Sandra zusammen ein Eltern-Kind-Angebot für eine weitere Kita vorgenommen.
Gestern morgen habe ich zusammen mit Lea (Hauptjugend) eine Art Ballschule für 12 kinder angeboten. Die Kinder waren begeistert von den vielen Ballspielen und dass sie einmal einen Tennisschläger in der Hand hatten. Dazu gaben sie uns nur positives Feedback. Auch wir hatten sehr viel Spaß daran mit den Kindern zusammen zu spielen.
Am Nachmittag stand dann das TT-Training auf dem Programm. Bedingt durch die Ferien waren allerdings nicht viele Kinder dabei. Weshalb ich an einem Tisch das Balleimertraining durchführen sollte. Dies war nicht nur für die Schüler, sondern auch für mich eine gute Übung.
Am Abend dann hat die Hauptjugend noch etwas Sport gemacht. Da wir nur zu 6 waren, haben wir Matten-Rugby und Fußball gespielt und waren dann nach 1 1/2 Stunden ziemlich außer Atem.

Heute habe ich dann noch mit Madlene Kinder und Erzieherinnen aus der Kita Stettiner Str. empfangen, mit denen wir verschiedene Geräte aufgebaut haben, wie z.B. etwas zum Klettern, zum Herunterspringen oder zum Balancieren.

Fazit: Auch wenn die Wochen nicht sehr stressig für mich waren, hat es mir dennoch sehr Spaß gemacht mit den Kindern zu arbeiten und zu spielen. Außerdem habe ich mittlerweile einen Alltag gefunden und mich sehr gut eingelebt.

& jetzt fahre ich morgen erstmal zu meinem nächsten Seminar nach Wetzlar

Keine Kommentare:

Kommentar posten