Dienstag, 6. Juni 2017

WORLD TABLE TENNIS CHAMPIONSHIPS :DÜSSELDORF 2017

Dieses Jahr hatten wir BFDler beim DTTB das Glück bei der Tischtennis Weltmeisterschaft in Düsseldorf als Volunteer zu arbeiten und somit hinter die Kulissen zu schauen.
Am Sonntag den 28.05. reisten wir also nach Düsseldorf, um under Seminar zu beginnen, denn auch wenn wir bei der WM arbeiten durften, hatten wir pro Tag 3 Stunden Sminar.
Insgesamt  gab es 350 Volunteers, die in verschiedenen Bereichen gearbeitet haben. Mein Bereich war der Copy-Service, welcher sich zuerst nicht besonders spannend anhört, aber im Endeffekt ganz gut war. Mit meinen Arbeitskollegen habe ich mich super verstanden, was das Ganze natürlich nochmal erleichtert hat. Zwischendurch durften wir auch losgehen und uns die Spiele anschauen, was natürlich gerade mit Deutscher Beteiligung im Spiel der Hammer war.
Dadurch, dass wir eine Akkreditierung hatten, konnten wir auch in Bereiche gehen die für die Zuschauer verschlossen blieben, sodass einem auch mal der ein oder andere berühmte Spieler über den Weg gelaufen ist. Leider waren es bei mir nur ungünstige Zeitpunkte wie kurz vor dem Spiel oder während es Mittagessens, sodass ich kein Autogramm oder Foto mit nach Hause nehmen konnte.
Als es am Pfingstmontag dann wieder nach Hause ging, war ich schon froh. Denn die 9 Tage waren schon anstrengend, dennoch war es eine super Erfahrung, die ich so schnell nicht vergessen werde. Auch wenn ich nicht aus der Sportart Tischtennis komme, habe ich mit der Zeit immer mehr mitgefiebert.




Unsere Helferkleidung



Mein Bereich : Copy-Service



2 schwedische Nationalspieler in der U-Bahn getroffen

Keine Kommentare:

Kommentar posten